zum Inhalt springen

Körperspende

Das Zentrum Anatomie hat die Aufgabe, künftigen Ärzten Kenntnisse über den Aufbau des menschlichen Körpers zu vermitteln. Sie sind eine unerlässliche Voraussetzung für jedes ärztliche Handeln.

Die komplizierten Lagebeziehungen der Organe und Körperteile zueinander lassen sich nur unzureichend aus Büchern und Bildern erfassen. Daher ist das praktische Arbeiten an einem toten Körper im Präparierkurs der wichtigste Teil der anatomischen Ausbildung.

Im Kurs lernen die Medizinstudierenden die Körperregionen und Organe kennen, indem sie die Strukturen selbst aufsuchen und im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“. Zusätzlich finden in unserem Institut regelmäßige anatomische Operationskurse statt. In diesen Kursen bereiten sich Ärzte auf Operationstechniken vor, die sie später bei den Patienten anwenden. Dabei werden nicht nur bekannte Techniken vermittelt, sondern auch neue Operationsverfahren entwickelt und getestet.

Aus diesen Gründen ist das Zentrum Anatomie denjenigen Menschen, die bereit sind ihren Körper nach dem Tod der medizinischen Ausbildung und Weiterbildung zur Verfügung zu stellen, außerordentlich dankbar. Gleichzeitig möchten wir allen Körperspendern versichern, dass wir Wert auf absolute Anonymität legen. Außerdem achten wir strikt auf einen angemessenen und würdevollen Umgang mit den uns zur Verfügung gestellten Körpern.

Zuständig für das Körperspendewesen ist die Prosektur. Für weitere Informationen sowie für unsere Körperspendeunterlagen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat Körperspendewesen, Telefon: 0221/478-5002. 

Sie können von Ihrer Absicht zur Körperspende jederzeit und ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Hierzu genügt eine formlose schriftliche Mitteilung an uns. Es ist empfehlenswert, eine Person Ihres Vertrauen (Ehegatten, nächste Angehörige, Hausarzt) über Ihre Entscheidung zur Körperspende zu informieren.

Einmal im Jahr – in der Regel zum Ende des Wintersemesters (Januar/Februar) – findet eine zentrale Gedenkfeier für die Körperspender statt. Wir haben eine Liste mit häufig gestellten Fragen zusammengestellt. Möglicherweise werden auch Ihre ersten Fragen dadurch beantwortet.

Weiterführende Informationen zur Körperspende finden Sie in unserem Informationsblatt.

Bitte beachten Sie außerdem das Informationsschreiben für Interessenten an einer Körperspende des Leiters der Prosektur, Professor Dr. M. Scaal.